Zukunft Schienengüterverkehr in der Fläche:                  Produktiv! – Innovativ! – Distributiv!

Die Fachtagung vom 13.11.2023 in Härkingen und Rheinfelden zum Thema «Schienengüterverkehr in der Zukunft» wurde von 38 Experten aus den Bereichen Medien, Verkehrs- und Transport-Unternehmen, Kantone, Verbänden sowie Industrien besucht.

Anlässlich der Veranstaltung behandelten zehn Referenten die Fragen "Lässt sich die Produktivität steigern, welche innovativen Ansätze könnten zum Erfolg führen? Welche neuen Ansätze wirken distributiv auf den klassischen Schienengüterverkehr?". Einblicke vor Ort in die Bahnlogistik im Paket- und Getränkehandling ergänzten diese Ausführungen. 

Folgende Unternehmen referierten zu den Fragestellungen: Economiesuisse, railCare AG, TR Trans Rail AG, UTL Umwelt + Transportlogistik Schweiz AG, Schweizerische Post, Cargo Sous Terrain, Feldschlösschen Getränke, EBP Schweiz AG und SwissRailvolution.

 

Programm linkResonanz auf LinkedIn: link

 

Zitate aus Referaten und Diskussionen:

Die Fachtagung wurde initiiert und durchgeführt von Peider Trippi in Kooperation mit Kurt Metz, Kommunikationsberater und Fachpublizist, Korrespondent und Kolumnist.